08.03.2019

Mehr Geld für Gynäkologen in der belegärztlichen Geburtshilfe


Zur Deckung der gestiegenen Haftpflichtprämien in der Geburtshilfe erhalten niedergelassene Gynäkologen rückwirkend ab 01.01.2019 mehr Geld. Darauf haben sich KBV und GKV-Spitzenverband am 22.01.2019 im Bewertungsausschuss geeinigt. Es soll verhindert werden, dass die Zahl ärztlicher Geburtshelfer weiter sinkt und immer mehr belegärztliche Geburtsstationen schließen müssen. Der Beschluss sieht vor, dass die GOP 08411 für belegärztliche Geburten um 899 Punkte (97,30 €) und für ambulante Geburten um 757 Punkte (81,93 €) steigt. Damit erhalten Ärzte über die Abrechnung geburtsmedizinischer Leistungen seit Januar fast doppelt so viel für ihre Haftpflichtversicherung als zuvor. Beschluss: goo.gl/92gPZe Entscheidungserhebliche Gründe: goo.gl/UeyJiN


Hinweis

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.